Metallperlen


Meine Erfahrung des Tages: „Galvanisierungen sind so vielfältig wie die Farbkarte von Swarovski“ … jetzt mal ehrlich, es ist schon sehr aufwendig und anspruchsvoll, die Farben der Metall Produkte untereinander anzugleichen, gerade auch, weil es sehr viele unterschiedliche Materialien gibt.

Die Grundmaterialien, sprich die Metalle, unterscheiden sich je nachdem für welche Produkte diese verwendet werden. Entscheidend für die Auswahl des Rohstoffs ist der Einsatzbereich der Metallperlen oder des Metallzubehörs. So werden beispielsweise Verschlüsse, aufgrund der geforderten Stabilität, vorwiegend aus Kupfer gefertigt. Metallstifte, Nietstifte wiederum werden aus Eisen hergestellt, um eine gewisse Flexibilität zu gewährleisten. Spaltringe hingegen werden meistens aus Stahl gefertigt, da diese in einem gewissen Umfang elastisch sein müssen … und … und … und. In der Regel werden alle Produkte zuerst mit einer Art Kupferschicht `überzogen` bevor die gewünschte Farbe `aufgetragen` wird. Dies stellt sicher, dass der Farbton, egal ob Gold, Silber oder bspw. Bronze gleichmäßig, fest und langlebig auf das jeweilige Produkt aufgebracht werden kann.

Ich weiß, dass liest sich jetzt wie Chemie- und Physik pauken, damals als wir noch zur Schule gingen … aber … fachlich richtig heißt das oben beschriebene `Einfärben` von Gegenständen aus Metall Galvanisieren. Bei der Galvanik wird Strom durch ein elektrolytisches Bad geschickt. Am Pluspol, der Anode, befindet sich das Metall, das aufgebracht werden soll (z. B. Kupfer), am Minuspol, der Kathode, der zu beschichtende Gegenstand, sprich die Perle, der Verschluss, der Nietstift etc. Der elektrische Strom löst dabei Metall-Ionen von der Verbrauchselektrode ab und lagert sie auf der Ware ab. So wird der zu veredelnde Gegenstand allseitig gleichmäßig mit dem jeweiligen Metall und der gewünschten Farbe beschichtet. Je länger sich der Gegenstand im Bad befindet und je höher der elektrische Strom ist, desto stärker wird die Metallschicht und desto beständiger ist der `Farbauftrag`.

Wir haben uns für 3 Haupt-Metall-Farben entschieden … Silber, Bronze und einem modernen hellen Goldton. Wir werden diese Metallfarben in glänzend und matt sowie geschwärzt anbieten. Eigentlich war ich nie ein Fan von Goldschmuck. Der helle, frische Gold-Farbton hat aber was Neues und Innovatives und gefällt mir jetzt fast schon am Besten, Jungs halt!

LG

Stefan

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.