Fimo Perlen

Stefie sagte ja bereits, dass wir die letzten Monate sehr viel Zeit damit verbracht haben, die Welt der Perlen sehr genau kennen zu lernen. Ich habe mehrere Einkaufstouren gemacht, um mir die Herstellung und Produktion der Perlen in den Betrieben vor Ort anzusehen. Neben europäischen Ländern wie Österreich, Schweiz, Holland und Tschechei habe ich mir auch die Herstellung von Perlen und Schmuckzubehör in Asien angesehen. Ich war in Japan, Korea, Thailand, auf den Philippinen, in Hong Kong und in der Volksrepublik China.

Ich habe bereits einige Jahre in Asien gelebt, so dass mir die verschiedenen Kulturen sehr bekannt sind. Ich habe unter anderem einen Betrieb in der Volksrepublik China besucht, welcher in Handarbeit Perlen aus Fimo nach eigenen Entwürfen herstellt. Ich war, wie fast immer, von der Handfertigkeit der Angestellten sehr begeistert und möchte Euch hierzu einige Fotos zeigen.

Knetmasse

Die Modelliermasse wird in vielen Farbvarianten angeboten. Sie ist leicht formbar und wird bei ca. 110- 120 Grad in einem Ofen ausgehärtet. In rohem Zustand kann sie vielfältig bearbeitet werden (mit flüssigen Farben oder Pulvern gemischt oder bedeckt werden, gestempelt, texturiert u.v.m.). Aber auch nach dem Härten kann sie noch z.B. bestempelt, geschnitzt, gedrechselt, gebohrt, geschliffen, poliert und bemalt werden oder mit farbigem oder klarem Lack lackiert werden. Wir haben Euch in unserem ersten Blog eine Fimo Perle in 360 Grad Ansicht dargestellt. Diese ist beispielsweise mit gefärbter Modelliermasse hergestellt und nach dem härten mit klarem Lack bearbeitet worden.

Mir gefallen diese handgefertigten Perlen wirklich gut. Bunte Farben aber auch schwarz-weiß-grau Töne sehen, wie ich finde, sehr reich und intensiv aus. Mit klarem Lack überzogen wirken besonders die neutraleren Farben sehr edel. Ausserdem lassen sich alle gewünschten Muster und Formen individuell herstellen … lediglich Kreativität und Fingergeschick sind gefragt 😉

LG, Stefan

Vorgeformte Knetmasse

Ausrollen der Knetmasse

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.